Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt

Montag, 28. März 2016




Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, ihr hattet schöne Osterfeiertage und einen fleißigen Osterhasen! Heute habe ich eine Rezension zu einem Buch für euch, welches für mich eine große Rolle spielt, da es mich damals sehr emotional ergriffen hat! Ich möchte es euch wirklich ans Herz legen und würde mich über eure Meinung in den Kommentaren freuen! Viel Freude beim Lesen!


                                                                                         
Quelle
                  Titel: Survive-Wenn der Schnee mein Herz berührt
                   ISBN: 978-3863960476
                   Autor/in: Alex Morel
                   Format: gebundene Ausgabe
                   Verlag: INK Egmont
                   Seitenzahl: 256                               ~Im Angesicht des Todes bekommt das
                   Preis: 14,99 Euro                              Leben eine neue Bedeutung.~




Wie durch ein Wunder sind Jane und Paul die einzigen Überlebenden einen Flugzeugabsturz mitten in den Rocky Mountains. Genau für diesen Tag hatte Jane, die ein schweres Leben hinter sich hat, ihren Selbstmord geplant. Gemeinsam schlagen sich die beiden durch die eisige Winterlandschaft und dabei erkennt Jane zum ersten mal seit einer langen Zeit: Sie will leben. Das ist vor allem Paul zu verdanken, der das Beste aus ihr herausholt. Nie zuvor hat Jane so etwas für jemanden empfunden und für diese unverhoffte Liebe wächst sie weit über sich hinaus... Können die beiden es schaffen?




Schon beim bloßen schreiben dieser Rezension könnte ich schon fast wieder anfangen zu weinen. Ich glaube, mich hat noch nie zuvor ein Buch so sehr berührt und auch nachdem ich "Survive" gelesen habe, hat es kein Buch geschafft. Wer hier keine Tränen in die Augen bekommt, der kann das Buch nicht richtig gelesen haben! Anfangs wusste ich nicht wirklich, was ich vom Buch erwarte. Ich hatte zuvor noch nie ein Drama gelesen, welches wirklich so schon vorgekommen ist, denn Flugzeugabstürze gibt es leider immer mal wieder. Noch dazu kam, dass ich das Buch zur Zeit gelesen habe, in der das Germanwings-Flugzeug im letzten Jahr abgestürzt ist. Alles kam zusammen und noch Tage später war ich total geflasht von dieser Geschichte. Das Cover fand ich vom Beginn an wahnsinnig schön und die Geschichte ist das definitiv auch!

Am Beginn des Buches lernen wir zuerst Jane genau kennen. Sie lebt in einer Art Klinik, weil sie vor einer Weile einen Suizidversuch begannen hat, aufgrund von familiären Problemen. Sie wartet nun sehnsüchtig auf den Flug, der sie zu Weihnachten zu ihrer Familie bringen soll. Sie hat genügend Punkte in der Klinik gesammelt, allen bewiesen dass es ihr wieder "gut" geht und das nun endlich mitfliegen und frei sein. Doch sie hat nur eins im Sinn: Sie möchte sich im Flugzeug umbringen, noch bevor der Flieger landen kann. Sie wird nicht mit aussteigen. Gleich zu beginn merkte ich, dass es Jane dafinitiv nicht leicht hat. Ihre Mutter interessiert sich nicht für sie und wie traurig ist es denn bitte, dass sie schon zum wiederholten male versuchen möchte, sich umzubringen? Sie tat mir so leid! Ich wollte am liesten ins Buch springen und schreien: Hör auf! Das Leben hat einen Sinn, für jeden von uns! Nur leder musste ich tatenlos dabei zusehen, wie sie ihren Tod plant. Doch als sie im Flieger sitzt und ihren Plan weiter austüffelt passiert etwas gleichzeitig so schreckliches, aber auch rettendes. Das Flugzeug stürzt ab, mitten in den Alpen, bevor Jane sich umbringen kann. Und sie überlebt. Aber nicht nur sie. Paul, ein Junge der ebenfalls im Flieger saß, überlebt ebenfalls und die beiden kämpfen sich zusammen durch die kalte, eisige Winterlandschaft, erklimmen Berge, haben hunger und lernen sich kennen. Sie bauen sich gegenseitig auf, helfen einander und machen sich immer wieder gegenseitig Mut. Durch Paul bekommt Jane neuen Lebensmut. Und mitten im Schnee beginnen sie sich ineinander zu verlieben. 

Ich möchte gar nicht weiter auf nähere Geschehnisse im Buch eingehen, was alles passiert, wo die beiden durchmüssen und schon gar nicht möchte ich über das Ende sprechen. Ich war von der ersten Seiten an total gefesselt, die Geschichte ist spannend und liest sich locker an einem Tag und in wenigen Stunden weg. Ich habe geweint und genweint und geweint. Ich habe mir Gedanken gemacht, noch Tage später weil das Buch so toll und spannend und schön war, dass ich es einfach nicht vergessen konnte! Jane und Paul sind so stark gewesen und das Ende hat mich so fertig gemacht. Ich war gleichzeitig so traurig aber auch so erleichtert und es war einfach nur ein Auf und Ab meiner Gefühle! Die Charaktere und die Welt werden so stark und genau beschrieben, dass man das Gefühlt bekommt, man würde im Buch sein und alles miterleben. 

Mehr möchte ich euch gar nicht erzählen. Ihr müsst mir einfach glauben, dass es das Buch einfach wert ist! Ihr werdet es nicht bereuen, es zu lesen. Die Thematik ist einfach mal eine völlig andere und auch wenn es ein Drama ist, würde ich sagen, dass es sehr jugendlich und leicht verständlich geschrieben ist! Die Geschichte ist emotional, spannend und ergreifend und ihr werdet weinen.


Wenn dieses Buch keine 5 Katzen verdient hat, wüsste ich nicht, welches sonst!
Ich kann es jedem Leser nur wärmstes empfehlen und würde mich unheimlich freuen, wenn ihr 
euch für das Buch entscheidet! Lasst es mich in den Kommentaren wissen, wenn dem so ist! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres