Heat of the moment - Lauren Barnholdt

Montag, 6. Juni 2016

Ich heiße euch herzlich willkommen zu einer neuen Rezension von mir! Heute geht es um das Buch "Heat of the moment" 
von Lauren Barnholdt. Ich hatte das Buch beim Verlag angefragt, nur leider gab es kein freies Kontingent mehr, also 
habe ich es mir einfach selbst gekauft. Wie es mir gefallen hat, erzähle ich euch jetzt! Viel Spaß!
 
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51FXQyUR2eL._UX250_.jpg
Autor/in: Lauren Barnholdt
Titel: Heat of the Moment
 ISBN: 978-3-570-31058-8
Preis: 9,99 Euro
Seitenzahl: 344
Verlag: cbt
 
 
Lyla kann die Klassenfahrt nach Florida kaum abwarten: Sommer, Sonne und Boyfriend Derrick! Aber es läuft rein gar nichts wie geplant. Erst muss sie mit Bad Boy Beckett zum Flughafen fahren, dann liefert sie sich einen schlimmen Streit mit Derrick und stellt nach der Ankunft fest, dass sie ein Zimmer mit Aven und Quinn teilt, ihren ehemals besten Freundinnen. Als Lyla zudem noch eine Email von sich selbst aus der Vergangenheit erhält, mit der Botschaft: >>Lerne zu vertrauen!<<, kommt sie ins Grübeln. Nicht nur über Aven und Quinn, sondern auch über Derrick und Beckett...

Ich habe "Heat of the moment" während meines 3täigen Ausflugs in den Spreewald gelesen und war einfach nur begeistert von der Geschichte! Es war ein schönes Buch für zwischendurch und hat mir sehr gut gefallen. Leider hat es mich ein wenig von der schönen Natur abgelenkt, aber das spricht ja auch nur für das Buch!:-D

Zu Beginn des Buches herrscht erstmal eine sehr energiegeladene Stimmung, denn Lylas verpasst den Bus, der sie zum Flughafen bringen sollte, weil ihre Mum mal wieder viel zu sehr rumgetrödelt hat. Doch sie ist nicht allein, denn Beckett, der Bad Boy ihrer Schule, hat den Bus ebenfalls verpasst. Ihrer Mum tischt sie schnell eine Lüge auf, damit sie sich keine Sorgen macht und schließlich ist sie mit Beckett allein auf dem Schulhof. Die beiden überlegen hin und her was sie denn jetzt machen sollen, denn wer nicht im Bus sitzt, darf eigentlich auch nicht mit in den Flieger. Trotzdem beschließen die beiden, oder eher Beckett, mit seinem Motorrad zum Flughafen zu fahren. Und so beginnt die Geschichte der beiden. Sie kommen also am Flughafen an und schaffen es, sich unter die Leute zu schmuggeln. Unter anderem ist dort auch Lylas Freund, Derrick. Die beiden sind nun schon fast 2 Jahre zusammen und bei ihnen lief immer alles perfekt in der Beziehung. Doch an diesem Tag soll es zum ersten heftigen Streit kommen, denn Derrick erfährt, dass Lyla ihn angelogen hat in Bezug darauf, wie sie zum Flughafen gekommen ist. Er ist stinksauer auf sie. Und so beginnt die Klassenfahrt nach Florida, die doch eigentlich so toll werden sollte. Als die Klasse dann angekommen ist, muss Lyla feststellen, dass sie ein Zimmer mit ihren ehemals besten Freundinnen teilen muss: Aven und Quinn. Die 3 haben sich vor einem Jahr heftig gestritten und seitdem kein Wort mehr miteinander gewechselt. Doch nun werden sie dazu gezwungen, sich ein Zimmer zu teilen und müssen wohl oder übel miteinander kommunizieren. Durch immer wieder neu auftretende Ereignisse, Probleme und Situationen, verbringt Lyla immer mehr Zeit mit Beckett und die beiden lernen sich immer besser kennen. Mit Derrick kommt es immer wieder zu Missverständnissen und neuen Streitereien, nicht nur wegen Beckett... Und schon bald merkt Lyla, dass ihre Beziehung whl doch nicht so gut läuft und begeht einen Fehler. Welcher das ist, werde ich euch natürlich nicht verraten. Und parallel merkt sie, welchen tollen Charakter Beckett eigentlich haben kann, wenn er mal nicht den arroganten Typen raushängen lässt, und wie gut er eigentlich aussieht und wie sehr sie sich zu ihm hingezogen fühlt. Doch wird sie ihren Freund für Beckett verlassen? Wen liebt sie wirklich? Und wird sie auf die Email hören, die sie sich selbst vor 3 Jahren geschickt hat und die ihr nicht mehr aus dem Kopf geht?: "Lerne zu vertrauen."
 
Dieses Buch hat mir außerordentlich gut gefallen! Von der ersten bis zur letzten Seite war die Geschichte sehr spannend, ich wollte immer wissen wie es weitergeht und ich war die ganze Zeit über "Team Beckett", weil ch ihn einfach so gern mochte! Lyla war eine Protagonistin, mit der ich mich gut auseinandersetzen konnte. Ich war zwar nicht immer ihrer Ansicht, aber das ist ja normal! Zwischendurch war ich ein bisschen genervt von der Dreiecksbeziehung im Buch, aber ohne diese wäre es wirklich langweilig geworden und das legte sich auch schnell wieder. Gut gefallen hat mir die Mischung aus der Liebesgeschichte und dem Freundschaftsdrama der 3 Mädchen! So kam die nötige Abwechslung in das Buch! Ich hätte mir vielleicht gewünscht, dass auch Beckett und Derrick ein paar Kapitel erzählen dürfen, aber vielleicht hätte das auch nur zur Verwirrung geführt, deshalb ist es ganz gut, dass Lyla ihre Geschichte selbst erzählt. Außerdem fand ich es schön, dass Florida so gut beschrieben wurde und viele Szenen am Meer spielten, da ich das Meer sehr liebe! So bekam das Buch einen Hauch "Sommergeschichte am Strand"! Das Ende hat mir ebenfalls sehr gut gefallen!

Ich empfehle das Buch all denen, die eine schöne, lockere, aber dennoch spannende Geschichte für Zwischendurch suchen! 
Ich freue mich schon auf die nächsten 2 Teile, in denen Aven und Quinn ihre Storys erzählen können und bin gespannt darauf!









1 Kommentar:

  1. Hey Emily,
    das ist mal wieder eine wirklich tolle Rezension. Das Buch möchte ich auch noch so unbedingt lesen! :)

    Liebe Grüße, Kathi. ♥
    Mein Bücherblog - Kathis Bücherstapel

    AntwortenLöschen

 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres