Die rote Königin - Victoria Aveyard

Samstag, 10. September 2016

Heute möchte ich gern "Die rote Königin" von Victoria Aveyard für euch rezensieren!
Ich habe die Autorin im letzten Jahr auf der FBM getroffen und mir eine Signatur von ihr geholt!
Seitdem stand das Buch bei mir im Regal und vor einer Woche habe ich es dann endlich begonnen.
Es hat mir sehr gut gefallen und ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen meiner Rezi!
 
 https://pbs.twimg.com/profile_images/671853924802912256/SjK-_O9w.png
Titel: Die rote Königin
Autor/in: Victoria Aveyard
ISBN: 978-3-551-58326-0
Preis: 19,99 Euro
Genre: Dystopie
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 500

Rot oder Silber?
Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit im Schloss des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie vom Herrscherpaar als Silber-Adlige ausgegeben und mit einem Prinzen verlobt. Ihre Gefühle bringt allerdings ein anderer durcheinander. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Dabei riskiert sie ihr Leben - und ihr Herz...

Erst einmal möchte ich anmerken, dass mir die Idee, die hinter dem Buch steckt, einfach sehr, sehr gut gefällt! Es wird ein Thema aufgegriffen, welches eigentlich immer aktuell ist: Die Armen und die Reichen, wie sie miteinander umgehen und wie die Armen einfach immer wieder unterdrückt werden, wohingegen sich die Reichen für etwas besseres, tolleres, intelligenteres und stärkeres halten! In dieser Geschichte werden die Armen und Reichen mit 2 Farben dargestellt: Rot und Silber. Mare, die Protagonistin der Geschichte ist eine Rote. Sie lebt mit ihren Eltern und ihrer Schwester in einer kleinen Hütte und lebt nur vom nötigsten. Während ihre Schwester durch Nähereien das Geld Nachhause bringt, versucht Mare ihre Familie mit dem Bestehlen von anderen zu unterstützen. Ihr Vater ist schwer Krank und auch ihre Mutter kann die Familie nicht versorgen. Doch Mare hat noch mehr sorgen, denn ihr beiden Brüder sind im Krieg, der eine meldet sich nur ab und zu und vom anderen hat sie schon seit Ewigkeiten nichts mehr gehört. Sie weiß nicht einmal ob er noch lebt... Und nun soll auch ihr bester Freund in den Krieg einberufen werden. Mare möchte versuchen zu fliehen, doch es soll ganz anders kommen...
 
An einem dunklen Abend trifft Mare auf einen Mann, der sie dabei erwischt, wie sie ihm etwas stehlen will. Doch anstatt um Hilfe zu rufen, oder sie zu verletzen, tut er etwas, mit dem sie nie gerechnet hätte: Er hilft ihr. Er interessiert sich für ihr Leben und gibt ihr ein wenig Geld. Dieser Mann will ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen und gleich am darauffolgenden Tag geschieht ein nächstes Wunder: Mare wird von der Königlichen Leibgarde ins Schloss gebracht. Sie kann sich zunächst nicht erklären warum, doch dann erfährt sie, dass sie als Dienstmädchen im Schloss arbeiten soll. Durch eine gefährliche Situation bei der Wahl der neuen Prinzessin, geschieht dann das Unglaubliche: Mare rettet sich mit Hilfe von magischen Fähigkeiten, die aber eigentlich nur Silberne haben. Das ist der Grund, warum die Silber-Adligen die Macht haben. Und nun soll Mare einen von ihnen sein? Wie ist das möglich? Die Königsfamilie spinnt ein Netz aus Lügen um Mare, damit die Bevölkerung nicht in Panik verfällt und anfängt Fragen zu stellen. Von da an lebt mehr im Palast, als eine Silberne, wird unterworfen und muss der Königin und dem König gehrochen. Sie lebt kein Leben mehr, sie lebt eine einzige Lüge. Und noch dazu muss sie Mason heiraten, den Sohn der Königin. Und das obwohl Sie doch eigentlich in den anderen der beiden Brüder verliebt ist...Für wen wird sich Mare entscheiden? Für wen schlägt ihr Herz? Und kann sie sich den Fängen der Königsfamilie entreissen und der Scharlachroten-Garde beitreten, um zu rebellieren?

Dieses Buch ist mit einer solchen Spannung und Intensivität geschrieben, dass man am liebsten immer und immer weiter lesen möchte! ich war echt traurig, als das Buch dann zu Ende war...Die Geschichte ist wirklich toll, Mare ist eine sehr starke und aussagekräftige Protagonistin! Ich verstehe die Botschaft, die Victoria Aveyard und mit diesem Buch mitgeben will und finde sie Klasse! Die Geschichte regt zum nachdenken an und noch dazu ist die Liebesgeschichte einfach traumhaft schön und voller Aktion! Ich habe mich definitiv in dieses Buch verliebt und zähle es ab heute zu meinen Lieblingsdystopien!

Ich vergebe 5/5 Katzen für "Die rote Königin" und freue mich schon sehr auf Band 2!





 

Kommentare:

  1. Hach dann freu ich mich schon auf das Hörbuch zum Buch, das momentan bei mir Zuhause liegt :)
    Schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Meike! Das Hörbuch ist sicherlich auch toll!
      Alles Liebe.

      Löschen
  2. Hallo Emily
    ich habe den erste Band per Hörbuch angehört. Ich liebe diese Hörbuch.
    ich höre gerade den zweiten Band "Gläsernes Schwert".
    Wenn du willst kannst du gerne meine Rezi zur "Die Rote Königin" lesen.
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2016/11/die-farben-des-blutes-die-rote-konigin.html

    LG Barbara
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres