Frigid - Jennifer L. Armentrout

Samstag, 26. November 2016

 Hallo meine Lieben! Heute habe ich meine Rezension zu "Frigid" von J. Lynn für euch!♥
Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und hoffe, ich kann euch für das Buch begeistern!

https://www.piper.de/uploads/_processed_/csm_urheber-3883_87d6100eb2.jpg
Titel: Frigid
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Piper
Genre: Liebesroman
ISBN: 978-3-492-30985-1
Seitenzahl: 330
Preis: 9,99 Euro

Eine knisternde Nacht im Schnee, die alles verändert...
Sydney und Tyler sind beste Freunde, aber so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Doch als sie bei ihrem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Hütte übernachten müssen, werden alte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überhaupt überstehen? Denn während der Schnee in immer dichteren Flocken fällt, trachtet außerhalb der Hütte jemand nach ihrem Leben...
 
"Frigid" ist eine so wundervolle Winter-Liebesgeschichte! Ich habe vorher nur "Obsidian" von Jennifer L. Armentrout gelesen und das konnte mich leider nicht so sehr überzeugen, deshalb war ich zu Beginn sehr skeptisch, ob ich diesem Buch eine Chance geben soll. Aber nachdem so viele Leser so begeistert waren, habe ich mich dann doch dazu entschlossen das Buch zu lesen und nun bin ich einfach nur wahnsinnig froh darüber, denn sonst wäre mir wirklich etwas entgangen!♥

In "Frigid" geht es um Sydney (genannt Syd) und Kyler, die schon seit Kindertagen einfach unzertrennlich und die besten Freunde überhaupt sind! Trotz dessen, dass sie total unterschiedlich sind, denn Kyler ist der Bad Boy schlechthin, achtet nicht auf die Gefühle von Frauen und geht jede Nacht mit einer anderen Frau ins Bett, währen Syd bisher nur einen richtigen Freund hatte und in vielerlei Hinsicht noch sehr unerfahren ist. Trotzdem verstehen sich die beiden blenden und im buch wird auf eine so süße Art und Weise aus der Vergangenheit der beiden erzählt, als sie noch Kinder waren und viele schöne Abenteuer zusammen erlebten! Das hat mir wahnsinnig gut gefallen! Doch schon am Anfang wird klar, dass von beiden Seiten schon seit längerem stärkere Gefühle im Spiel sind. Syd merkt, dass es sie mehr als stört und verletzt, wenn sie Kyler mit einer anderen Frau erlebt und auch Kyler wird immer eifersüchtiger, wenn sich ein Typ Syd auch nur auf einen Meter nähert... Beide versuchen allerdings sich ihre Gefühle nicht einzugestehen und sie unter einem großen Berg zu halten, denn sie wollen erstens die Freundschaft, die schon Jahre besteht nicht gefährden zum anderen haben sie natürlich keine Ahnung, wie der andere empfindet und gehen beide davon aus, dass der andere jeweils nur an einer Freundschaft interessiert ist. Dabei sind beide so blind, dass sie die gegenseitigen Liebessignale gar nicht wahrnehmen, und das war einfach so zuckersüß! ich dachte mir immer wieder: Wie blind kann man denn sein so etwas nicht zu merken? Das fand ich aber so toll, denn so konnte ich lange auf den Moment hinfiebern, an dem sich ihre Augen öffnen...


Dieses Buch war der absolute Wahnsinn! Es handelt sich hierbei um eine so toll aufgebaute Liebesgeschichte die zeigt, wie aus Freundschaft seit Kindertagen eine Liebe werden kann, die alle anderen in den Schatten stellt! Verbunden mit einer tollen Weihnachtsgeschichte, einer romantischen Reise und einem Aufenthalt in einer abgelegenen Skihütte, in der so einige liebevolle und hochromantische Dinge geschahen... Es war zum dahinschmelzen! Ich mag den Aufbau und die Handlung des Buches total, genauso Syd und Tyler! Und auch der Schreibstil konnte mich überzeugen! Die kleinen "Thrillerelemente" finde ich im Nachhinein ein wenig überflüssig, aber trotzdem hat es dem ganzen nochmal mehr Spannung gegeben, deshalb tut es dem Buch für mich keinen Abbruch!

"Frigid" ist für mich eine perfekte Kurzgeschichte für kalte Wintertage, an denen man sich mit 
einem guten Buch an den Kamin oder die warme Heizung kuscheln und in eine andere Welt abtauchen will!♥
 Ich vergebe liebend gern 5/5 Katzen und spreche eine absolute Leseempfehlung an euch aus!







Winternachtssonne - Christelle Zaurrini

Dienstag, 22. November 2016

Hallo meine Lieben! Ich melde mich heute mit meiner Rezension zu "Winternachtssonne" von Christelle Zaurrini!♥
Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich wie immer über eure Meinung!

http://3.bp.blogspot.com/-1xidpjMOYRo/VaKFA9bHUrI/AAAAAAAACT0/3USDu_RXZrU/s1600/DSC00496.JPG
Titel: Winternachtssonne
Autor/in: Christelle Zaurrini
ISBN: 978-3-95991-139-9
Verlag: Drachenmond
Genre: Liebesroman
Seitenzahl: 217
Preis: 12 Euro

Seit dem Tod ihrer Eltern ist Bettys Kopf ein düsterer Ort voller Schmerz und tiefer Abgründe. Bevor sie sich in ihrer Trauer vollkommen verlieren kann, schickt ihr Bruder sie in eine Therapie, wo sie Aiden kennenlernt, in dessen Kopf dieselben Schatten hausen. Für eine Zeit scheint es, als könnten sie sich gegenseitig retten, doch dann beginnt für beide der Alltag wieder und Aiden scheint wie ausgewechselt. Gezwängt in Muster, die er nach all en Jahren nicht mehr ablegen kann, verletzt er Betty immer wieder. Ist ihre Verbindung stark genug, um die Rollen, in denen sie Zuflucht hatten, aufzugeben?

Auf diese Autorin bin ich durch die liebe Miri von Miris Bookworld gekommen, an dieser Stelle verlinke ich euch ihren Blog einfach nochmal hier! Sie hat nämlich den Roman "Sommernachtswende" von Christelle gelesen und dieser hat ihr so gut gefallen! Ich habe mich dann dazu entschlossen ihren zweiten Roman zu lesen um mir selbst ein Bild machen zu können und nun werde ich euch berichten, wie mir das Buch gefallen hat!♥

Erst einmal kann ich sagen, dass mir die Idee für dieses Buch wahnsinnig gut gefällt, ebenso der Aufbau! Es geht um 2 Menschen, die sich auf eine sehr schöne Art und Weise kennen und lieben lernen. Wie bei vielen dieser Romane haben beide so ihre Probleme... Bettys Eltern sind schon vor einer ganzen Weile gestorben, doch während ihr Bruder und ihre Schwester mittlerweile darüber hinweg zu sein scheinen, kann sie sich einfach nicht auf ihr neues Leben einlassen und den Verlust einfach nicht verkraften. Niemand scheint sie zu verstehen und nun schickt ihr Bruder sie auch noch zu einer Therapie und zieht mit ihr und ihrer Schwester um. In einer völlig neuen Stadt muss sich Betty nun einleben. Und auch Aiden ist durch seine Vergangenheit geprägt, denn er und seine kleine Schwester mussten eine Menge durchmachen. Als die beiden sich dann begegnen, ist die Weiche für eine tolle Liebesgeschichte gestellt. Ich finde es toll, dass die Autorin ihr Buch mit so viel Liebe geschrieben hat und auch die Familie eine große Rolle spielt, ebenso Verluste und wie die Menschen mit ihnen umgehen. Und auch die Liebesgeschichte an sich, hat mir sehr gut gefallen. Genauso wie viele Charaktere, die mit sehr viel Liebe ausgearbeitet wurden! Ein großes Lob dafür!


Leider gibt es aber auch ein paar Dinge, die mir nicht gefallen haben, begonnen damit, dass mir im Buch einfach alles zu schnell ging. Auf 200 Seiten ist so unglaublich viel passiert, dass ich gar keine Zeit hatte die Charaktere richtig kenennzulernen, mich in sie hineinzufühlen und mit ihnen ihre Abenteuer zu erleben. ich konnte mich teilweise gar nicht richtig konzentrieren auf das was geschehen ist, weil schon wieder die nächste Situation kam. Meistens wurden die Szenen für mich persönlich auch nur sehr grob und ungenau beschrieben, da hätte ich mir auf jeden Fall noch mehr Tiefe gewünscht! Auch die Liebesgeschichte hätte für mich einfach viel mehr Zeit gebraucht sich zu entwickeln. Die beiden kamen sich so schnell nahe und das hat mir die Atmosphäre ein wenig verdorben. Viele Stellen waren sehr romantisch, einige aber auch für mich sehr unverständlich und nicht nachvollziehbar. Aiden hat so viel mist gebaut und Betty verzeiht ihm immer wieder, regt sich über ihn auf, verzeiht ihm wieder und das hätte ich einfach nicht mit mir machen lassen! Außerdem konnte ich vieles schon erahnen, weil es einfach an vielen Stellen sehr "klischeehaft" für mich rüberkam... Und auch mit Betty hatte ich hier und da meine Probleme, da sie auf mich teilweise sehr naiv wirkte. Ein weiterer negativer Aspekt war, aber durch meinen eigenen Fehler, dass ich den ersten band nicht gelesen habe! Denn auch wenn man die Bücher theoretisch voneinander unabhängig lesen kann, hat mir die Vorgeschichte von Emma und Dylan dann doch gefehlt... Das Ende hingegen hat mir sehr gut gefallen, so auch die Botschaft, die die Geschichte mit sich bringt!

Weil mir die Charaktere und der Bezug zur Familie sehr gut gefallen haben und ich finde, dass das Buch trotzdem sehr schön geschrieben und aufgebaut ist, vergebe ich 3/5 Katzen!




Ruht das Licht - Maggie Stiefvater

Sonntag, 20. November 2016

 Heute gibt es meine Rezension zum 2.Teil der "Mercy Falls" Reihe von Maggie Stiefvater!♥
Ich bin momentan sehr im Lernstress und daher komme ich nicht so viel zum Lesen und Bloggen,
aber trotzdem möchte ich euch heute dieses tolle Buch ans Herz legen! Viel Spaß beim Lesen!

 http://www.cafecomblablabla.com.br/wp-content/uploads/2014/07/Maggie-Stiefvater.jpg
Titel: Ruht das Licht
Autor/in: Maggie Stiefvater
ISBN: 978-3-8390-0118-9
Verlag: Script5
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 411
Preis: 18,90 €

Obwohl alles verloren schiend, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.

Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.

Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird...

Nachdem "Nach dem Sommer" mein absolutes Jahreshighlight 2016 geworden ist, war es für mich ein Muss auch "Ruht das Licht" zu lesen, den zweiten Teil der Wölfe von Mercy Falls! Auch dieser Teil konnte mich wieder in seinen Bann ziehen und vollends überzeugen!♥

Gleich zu Beginn habe ich mich total gefreut, dass der Schreibstil von Maggie Stiefvater wirder so schön übersetzt wurde, denn dieser ist für mich das Schönste an der gesamten Reihe! Die Autorin beschreibt ihre Welt und ihre Charaktere und deren Gefühle mit so viel Liebe und so genau, dass man beim lesen das Gefühl hat, all die Abenteuer hautnah mitzuerleben und dieses Gefühl ist einfach wunderschön. Ich mag Sam und Grace, wie schon in meiner Rezension zum ersten Teil, die ich euch einfach mal hier verlinke, total gern und finde die beiden einfach nur toll zusammen! Ich muss sagen, dass mir im ersten Teil die Romantik sehr sehr gut gefallen hat, diese in "Ruht das Licht" aber etwas kürzer kam! Dafür war im zweiten Band die Spannung einfach viel größer, es ist mehr passiert, neue Charaktere kamen hinzu und da fehlte mir die Romantik dann doch nicht so sehr!


Vor Allem deshalb, weil ich auf 2 ganz andere Charaktere fixiert war: Isabel und Cole!😊
Cole kennen wir noch nicht, denn er kommt im zweiten Teil erst neu dazu. Er hat eine schwere Zeit hinter sich und möchte einfach nur noch Allem entfliehen, was ihn daran erinnert. So viele Menschen hat er verletzt und so viele Fehler hat er gemacht... Also beschließt er, sich zum Wolf verwandeln zu lassen. Dadurch stößt er bei allen auf Verachtung, denn nieman kann nachvollziehen, was ihn zu dieser Entscheidung getrieben hat. Niemand außer Isabel, die nur zu gut weiß wie er sich fühlt und ihn nicht verurteilt. So beginnt eine brennende Liebe zwischen den beiden, die mich einfach nur begeistert und berührt hat! Und schwups, konnte ich mich auf nichts anderes mehr konzentrieren! Ganz klar: Ich liebe Sam und Grace, aber Cole und Isabel liebe ich nun mindestens genauso sehr! Ich freue mich auch schon auf den Zusatzband, in dem es nur um die beiden geht!

Dieses Buch war eine tolle Mischung aus Spannung, Liebe und starken Gefühlen! Mich hat Maggie Stiefvater wieder einmal umgehauen, auf so viele Arten und Weisen! Ich liebe Mercy Falls, ich liebe Sam und Grace, ich liebe die Wölfe und diese fantastische erschaffene Welt und freue mich schon riesig auf den dritten und den vierten Band!♥

Ich vergebe 5/5 Katzen für "Ruht das Licht" und kann euch diese Bücher nur ans Herz legen!♥




Der Lovelybooks Leserpreis 2016

Mittwoch, 16. November 2016

Heute gibt es mal eine andere Art Post von mir, denn ich möchte euch gern eine tolle Aktion näherbringen!♥
Hierbei handelt es sich um den "Leserpreis von Lovelybooks", der in jedem neuen Jahr vergeben wird, so natürlich auch 2016!
Ich hoffe ich kann euch dazu bewegen und überzeugen mitzumachen, denn es lohnt sich auf jeden Fall!

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/media.lovelybooks.de/aktionen-2016/leserpreis-2016-downloads/downloads/Leserpreis2016_72890_Nominieren.jpg
  
Der Lovelybooks Leserpreis zeichnet jährlich die besten Neuerscheinungen des Jahres aus!
Du und andere 1000 Leser können mitentscheiden, welche Bücher die begehrte Auszeichnung in Gold, Silber oder Bronze gewinnen! Also worauf wartest du noch? Bringe deine Lieblingsbücher aus dem Jahr 2016 ganz nach vorn und sorge dafür, dass die Autoren für ihre tollen Werke belohnt werden und Anerkennung bekommen!

Wie funktioniert das Ganze? 

Zunächst einmal benötigst du ein Konto bei Lovelybooks. Ich kann diese Plattform nur empfehlen, denn es macht wahnsinnig viel Spaß sich dort mit anderen Lesern auszutauschen, Rezensionen zu veröffentlichen, an Gewinnspielen und Leserunden teilzunehmen und immer neue Bücher für sich zu entdecken! Also wenn du noch kein Konto dort hast, dann lege dir einfach schnell eins an!

Über den Folgenden Link (einfach auf das Bild klicken) gelangst du direkt zur Aktion bei LB!

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/media.lovelybooks.de/aktionen-2016/leserpreis-2016-downloads/downloads/LP-logo-2016.png

Nun kannst du dort ganz einfach deine Lieblingsbücher nominieren! Du hast 2 Möglichkeiten: Wenn dein Buch schon von einem Leser nominiert wurde, kannst du ganz einfach auch dafür stimmen! Wenn dein Buch allerdings noch nicht in der Auswahl ist, dann kannst du es selbst nominieren! In insgesamt 14 Kategorien wird der Leserpreis vergeben: 

1. Romane
2. Krimi und Thriller
3. Fantasy und Science Fition
4. Jugendbücher
5. Kinderbücher
6. Liebesromane
7. Erotische Romane
8. Historische Romane
9. Humor
10. Sachbuch und Ratgeber
11. Bestes Hörbuch
12. Bestes Ebook-Only
13. Bester Buchtitel
14. Bestes Buchcover

Also: Los gehts! Zeige mit deiner Stimme, welche die besten Neuerscheinungen des Jahres sind! 
Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn du teilnehmen würdest und wünsche dir viel Spaß!♥

Alles Liebe,
Emily♥ 

Hier geht es zu meinem Lovelybooks-Profil:
https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2016/abstimmungen/


 
 

Bücher, die momentan in meinem Kopf herumschwirren...

Samstag, 12. November 2016

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/23/8f/b8/238fb8c5fdef9a88acfda9ea09ecf621.jpg 
Hallo meine Lieben! Vorab: Das obige Bild ist nicht von mir, ich habe euch den Link aber draufgelegt!
In diesem Post geht es um meine aktuelle "Bücherwunschliste" und im allgemeinen um Bücher, 
die ich in nächster Zeit gern kaufen und auch lesen würde! Ich hoffe mein Post gefällt euch!♥ 

https://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-13201.jpg
 "Frigid" von Jennifer.L. Armentrout habe ich gestern beim Bloggerportal angefragt und bin mal 
gespannt, ob es klappt und ich das Buch bekomme, denn das Cover ist einfach sooo schön!♥


https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51IskSlDInL.jpg 
In "Entführt - Bis du mich liebst" habe ich mich aufgrund des tollen Buchtrailers verliebt!♥


https://www.luebbe.de/cache/media/images/detail_product/images/ausgabe/1/8/8/1/6/9/9/595b77c73096c200.jpeg
 Auf "Zorn und Morgenröte" bin ich durch den Folgeband gestoßen, den ich bei Instagram entdeckt 
habe! Ich bin begeistert vom Cover und der Inhalt klingt auch super spannend! 


https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Espinosa_AClub_der_blauen_Welt_175858.jpg

Dieses tolle Buch werde ich bestimmt beim Verlag anfragen! Der Inhalt ist einfach nur ergreifend!
Also möchte ich "Club der blauen Welt" unbedingt dieses Jahr noch lesen!


Der Kuss der Lüge

Dieses Cover ist ein Traum und das Buch soll, zumindest im englischen, echt super sein!
 Ich bin schon gespannt auf "Der Kuss der Lüge"!


Kennt ihr eines der Bücher und könnt es mir empfehlen? Ich möchte auf jeden Fall alle lesen, die Frage ist nur wann ich das schaffe. Vielleicht lese ich ein paar davon auch noch in diesem Jahr!♥

Könnt ihr mir auch noch Bücher empfehlen? Gern in die Kommentare!

Alles Liebe,
Emily♥

Secret Fire (Die Entflammten) - C.J. Daugherty

Freitag, 11. November 2016

Heute gibt es meine Rezension zum Buch "Secret Fire - Die Entflammten" von C.J. Daugherty!
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen und hoffe, euch gefällt meine Rezi!♥

http://www.cjdaugherty.com/wp-content/uploads/2011/09/DarrenBrade_0004_C.J.-Daugherty.jpg
Titel: Secret Fire - Die Entflammten
Autor/in: C.J. Daugherty
ISBN: 978-3-7891-3339-8
Verlag: Oetinger
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 427
Preis: 18,99 Euro

Wenn das Schicksal dein Fluch ist und die Zeit dein größter Feind.

Taylor plant ihr Leben bis ins kleinste Detail.
 Sache will nur älter als 18 werden.
 Sacha macht, was er will.
  Taylor hält sich immer an die Regeln.
Taylor hat ungeahnte Kräfte.
 Sache verdammt viel Charme.
Sacha ist verflucht.
Taylor kann ihn retten.
Alleine sind sie machtlos.
 Zusammen unaufhaltsam.
Und ihr Schicksal ist untrennbar miteinander verbunden. 

Ich habe von C.J. Daugherty bereits den ersten Band der "Night School" Reihe gelesen und weil mir dieser Sehr gut gefallen hat, habe ich beschlossen auch "Secret Fire" zu lesen! 

Erstmal muss ich sagen, dass ich die Gestaltung des Buches sehr schön finde. Auch, dass die Inhaltsangabe nur aus mehreren kleinen Sätzen besteht und wie diese aufgebaut ist gefällt mir sehr sehr gut! Die Innengestaltung ist auch sehr schön, wenn auch schlicht gehalten. Mich hat das Buch also auch von Außen sehr angesprochen! Auch der Inhalt hat sich nicht schlecht angehört, auch wenn ich schon im Verdacht hatte, dass das Buch vielleicht nichts "Besonderes" wird, sondern nur eine weitere dieser Jugendgeschichten ist, die wir aus allen anderen Büchern kennen. Leider hat sich dieser Verdacht dann auch bestätigt, aber wie immer beginne ich mit den Dingen, die mir gut gefallen haben!
Erstmal mag ich die Personen sehr, die im Buch eine Rolle spielen und auch wie die Autorin ihre Charaktere beschriebt, sodass man sich ein sehr genaues Bild machen kann. Ich mag Taylor sehr gern, auch weil sie eine sehr zielstrebige Person ist und auf ihren großen Traum hinarbeitet! Sie möchte nämlich mal Archäologin werden und in Oxford studieren. Darauf arbeitet sie hart hin, lernt sehr viel und versucht Bestnoten zu schrieben. Hin und wieder gibt sie auch Nachhilfeunterricht für Freunde, bis eines Tages ihr Lehrer auf sie zukommt und sie um einen Gefallen bittet. Sie soll Sacha Nachhilfe in Englisch geben um sich eine gute Note zu verdienen! Also beginnen die beiden zu chatten und zu skypen, das seltsame ist aber, dass Sacha sehr gut Englisch spricht und eigentlich gar keine Nachhilfe nötig hat. Er ist zu Beginn auch sehr abweisend und möchte sich gar nicht von ihr helfen lassen... Doch nach und nach beginnen die beiden miteinander zu sprechen und merken schon bald, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen.

Das spannende an der Sache ist, dass beide ein Geheimnis mit sich herumtragen. Allerdings möchte ich darauf nicht so genau eingehen, denn ich finde es schöner, wenn man ans Lesen rangeht ohne das zu wissen. Nur soviel: In Sachas Familie geht ein Fluch um, der sein Leben total auf den Kopf stellt. Ihm läuft die Zeit davon. Und Taylor hat immer öfter Schwächeanfälle und entdeckt ungeahnte Kräfte in sich. Was beide zunächst nicht wissen ist, dass ihre Schicksale miteinander verbunden sind. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach Antworten und dabei verlieben sie sich ineinander.


Ich finde die Liebesgeschichte an sich sehr schön und auch auf ihre eigene Art und Weise besonders. Aber für mich gab es einfach sehr viele Parallelen zu anderen Geschichten dieser Art und das Buch hat sich für mich nur wenig von anderen seiner Art abgehoben. Es war zwar spannend, aber vieles war für mich sehr voraussehbar und irgendwie auch eigenartig. Irgendwann wurde zwar vieles aufgedeckt, aber verstanden wie es zu einigen Dingen kam und was genau es damit auf sich hat, habe ich hier und da leider nicht. Das war sehr schade. Mir fehlte bei diesem Buch auch das "gewisse Etwas" und obwohl es spannend war, hat sich der Beginn bei mir sehr gezogen. Zwischendurch kam dann wieder mal eine sehr spannende Stelle und auf einmal wurde es wieder langatmig. Auch von Taylor war ich manchmal ein bisschen genervt, obwohl ich sie eigentlich ganz gern mag. Ich hätte mir auch noch mehr romantische Stellen gewünscht, auch wenn der Fokus des Buches nicht darauf liegt, hat mir das gefehlt. Trotzdem bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten Teil!

Ich vergebe 3/5 Katzen für "Secret Fire" und hoffe, dass mich Band 2 dann vollständig überzeugen kann!




Ein ganzes halbes Jahr

Sonntag, 6. November 2016

http://www.rowohlt.de/bild/0cba/3426014/3/677/header-ein-ganzes-halbes-jahr-landingpage-neueste-version.jpg 
Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr freut euch, denn heute gibt es mal wieder eine Film-Empfehlung von mir!♥
Ich habe gestern Abend den wundervollen Film "Ein ganzes halbes Jahr" angeschaut und nun möchte 
ich euch gern erzählen, warum auch ihr ihn anschauen solltet! Viel Spaß beim Lesen!♥

https://pbs.twimg.com/profile_images/706008885816000512/KWvGun57_400x400.jpg
Titel: Ein ganzes halbes Jahr (Me before you)
Nach dem Bestseller von: JoJo Moyes
Erscheinungsdatum: 23.Juni 2016
Produktionalsland: Vereinigte Staaten
Regisseurin: Thea Sharrock 
Kostümbild: Jill Taylor
Länge: 110 Minuten

Louisa Clarke weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Cafe´ arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird - und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. 
 
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. 
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.
 
In den Hauptrollen: 
 
 Emilia Clarke als Louisa Clark
Jenna Coleman als Katrina Clark
Samantha Spiro als Josie Clark
Lily Travers als Karen
 Matthew Lewis als Patrick
Sam Claflin als William Traynor
Brendan Coyle als Bernard Clark
Steve Peacocke als Nathan 
 
Ich habe schon seit Monaten vor "Ein ganzes halbes Jahr" zu lesen, aber irgendwie habe ich es bisher einfach nicht geschafft. Ich wollte aber nicht mehr länger warten, weshalb ich mich dazu entschlossen habe trotzdem schon den Film zu schauen! Und was soll ich sagen? Er hat mir außerordentlich gut gefallen! Warum? Das erzähle ich euch im Folgenden:
 
Ich wusste vorm schauen schon grob worum es geht, weil meine Mum das Buch schon vor einem Jahr gelesen hat und mir immer ein bisschen darüber erzählt hat. Leider wusste ich damit auch schon das Ende, aber das hat dem Film für mich keinen Abbruch getan, ich fand ihn trotzdem sehr spannend! Die Handlung an sich ist einfach super aufgebaut! Zu Beginn verliert Lou ihren Job und ich habe so mit ihr gelitten, weil sie es im Leben nicht leicht hat: Ihre Familie ist auf ihr Einkommen angewiesen und die meisten Leute in ihrer Stadt meiden sie und das nur, weil sie sich anders kleidet und ein bisschen crazy ist, beides Eigenschaften die ich an ihr schätze! Sie ist eine selbstbewusste und eigenständige junge Frau und ich habe sie die ganzen 110 Minuten lang dafür bewundert! Aber gottseidank konnte ihr ein neuer Job vermittelt werden. Sie arbeitet nun als Krankenpflegerin im Hause Traynor, einer steinreichen Familie, deren Sohn durch einen Unfall gelähmt ist und auf fremde Hilfe angewiesen ist. Doch seine Eltern stellen Lou aus einem anderen Grund ein: Sie soll ihm sein Lachen zurückschenken und ihm die Freude am Leben zeigen! Ob sie das schafft werde ich euch natürlich nicht verraten! Zu Beginn ist es auf jeden Fall nicht leicht für sie, denn Will stellt sich als harte Nuss herraus... Er möchte keine Hilfe annehmen, ist immer nur gefrustet und schlecht drauf. Das konnte ich natürlich nachvollziehen, denn er hat einen wichtigen Teil seines Lebens verloren, war vorher ein Sportler und hat sein Leben in vollen Zügen genossen und nun sitzt er im Rollstuhl und kann nicht einmal mehr allein essen... Trotzdem war ich am Anfang echt traurig darüber, wie schlecht und teilweise auch gemein er Lou behandelt hat. Das legte sich aber gottseidank mit der Zeit. Lou zaubert ein Lächeln auf seine Lippen, bringt ihn raus aus dem Haus und schließlich verlieben sich die beiden unsterblich ineinander. Doch dann trifft Will eine Entscheidung, die ihre Liebe zu zerbrechen droht...
 
 https://lovelace-media.imgix.net/uploads/140/1c6e0590-b3b3-0133-a087-0e7c926a42af.png
 
Dieser Film hat mich so sehr ergriffen! Ich saß am Ende einfach nur noch da und habe Rotz und Wasser geheult, weil es so traurig war! Zwischendurch habe ich aber auch herzlich gelacht, denn Lou und Will hatten so einige lustige Szenen, bei denen ich mich weggeschmissen habe. Eine tolle Mischung aus Humor, Spannung und Emotionalität! Ich muss sagen, dass ich mir eine Szene am Ende ein wenig anders gewünscht hätte, aber da ich diese auch mit der Stelle im Buch nicht vergleichen kann, finde ich das okay. Alles in Allem hat mir das Ende doch gefallen, vor Allem deshalb, weil es für die, die das Buch nicht gelesen haben einfach überraschend kommt! Ich hätte nicht damit gerechnet, wenn ich es nicht schon gewusst hätte. Außerdem finde ich die besetzung einfach nur super! Emilie Clarke kenne ich nur aus "Game of Thrones", deshalb war ich zu beginn sehr überrascht, wie toll sie in Lous Rolle gepasst hat, denn als Daenery ist sie ja ein völlig anderer Charakter. Das ist für mich großes Schauspielerisches Talent! Und auch Sam Claflin hat seine Rolle super gespielt! Hut ab vor den beiden!
 
Der Film bekommt von mir 5/5 Kätzchen und ich freue mich schon darauf, das Buch bald zu lesen!♥
Habt ihr "Ein ganzes halbes Jahr" auch schon geschaut? Wie hat euch der Film denn gefallen?


 





 
 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres