Ask me how I got here - Christine Heppermann

Dienstag, 31. Januar 2017

Hallo ihr Lieben! Heute gibt es mal wieder eine Rezension zu einem englischen Roman,
diese werde ich wie immer auf deutsch für euch verfassen! "Ask me how I got here" von Christine Heppermann!
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Rezension und freue mich wie immer über einen Kommentar!♥

 http://www.hbook.com/wp-content/uploads/2014/09/Christine-Heppermann_225x300.jpg
Titel: Ask me how I got here
Autor/in: Christine Heppermann
ISBN: 978-0-06-238795-0
Genre: Drama, Lovestory
Seitenzahl: 225
Preis: 16,98 €

Addie has always been running.
Running to beat the clock.
Running toward a college scholarship.
Running with her best friend, Claire.
Running into her boyfriend, Nick.
Until she gets pregnant.
Until she makes a choice.
Now is she running away?
Or is she simply standing still?

Als ich "Ask me how I got here" bei Amazon entdeckt habe, wollte ich es unbedingt lesen! Für mich ist das Cover ein Traum und auch der Inhalt hat mich sehr angesprochen!♥Leider war ich dann vom Buch sehr enttäuscht, was ich sehr schade finde, denn ich habe mir sehr viel von der Geschichte versprochen!

Die erste Verwirrung trat bei mir auf, als ich das Buch aus dem Paket befreit und geöffnet habe, denn zu diesem Zeitpunkt habe ich bemerkt, dass die Geschichte komplett in Versen geschrieben ist, was ich beim Kauf nicht wusste. Generell bin ich aber immer offen für neues und habe mich trotzdem auf die Geschichte gefreut! Leider habe ich aber gleich zu Beginn bemerkt, dass ich nur sehr schlecht in das Buch reinkomme. Für mich war dieser Schreibstil sehr verwirrend und "unangenehm", ich musste mich viel zu sehr konzentrieren und hatte dadurch keinen Spaß beim Lesen. Auch die Hauptthematik, die Schwangerschaft von Addie, wurde meiner Meinung nach sehr in den Hintergrund gestellt. Ich war so gespannt zu erfahren, wie sie damit umgeht und habe ein großes Gefühlschaos und eine Menge Emotionen erwartet. Stattdessen erwartete mich eine Protagonistin, die mich nicht an ihren Gedanken teilhaben lässt, sodass ich mich nicht mit ihr identifizieren oder mich in sie hineinfühlen konnte. Mein größtes Problem war aber, dass ich die Moral des Buches, den Sinn hinter der Geschichte und die Zusammenhänge einfach nicht verstanden habe. Auch das Ende war für mich nicht schlüssig und das Buch Alles in Allem hat mich auf emotionaler Ebene gar nicht bewegt! Ich musste mich ab S.100 nur noch durchquälen und hatte leider keinen Spaß am Lesen. Die Situationen wurden einfach viel zu schnell gewechselt, die Handlung hatte für mich keinen Zusammenhang und ich habe viele Dinge einfach nicht verstanden, auch wenn ich sie teilweise sogar mehrmals gelesen habe. Ich hatte außerdem keine Chance die Charaktere überhaupt kennen zu lernen, was vor Allem an diesem Schreibstil lag, der für mich nur aneinandergereihte und zusammenhanglose Gedankengänge von Addie beinhaltete. Auch die Liebesgeschichte war für mich nicht nachvollziehbar. 

So hat mich das Buch leider sehr enttäuscht und auch wenn ich immer viele positive Dinge in meine Rezensionen einfließen lasse, fällt es mir hier sehr schwer welche zu nennen. Das Cover finde ich persönlich sehr schön, auch der Inhalt ist und bleibt interessant, außerdem halte ich den Stil in Versen zu schreiben auch für eine tolle Idee, nur konnte mich die Umsetzung der Idee leider gar nicht überzeugen. Es gibt viele Leser, denen das Buch super gut gefallen hat. Ich gehöre leider zu denen, die die Geschichte nicht überzeugen konnte.

Ich habe mich schweren Herzens für eine Bewertung von 1/5 Katzen entschieden!




 


Kommentare:

  1. Hey Emily,
    schade, dass dir das Buch nicht gut gefallen hat - ich denke, jeder kennt das, wenn Bücher einfach nicht dass erfüllen können, was man sich von ihnen erwartet hat... :(
    Trotzdem vielen Dank für deine ehrliche Rezension!


    Herzallerliebst,
    Sarah :)

    www.sarah-liest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!♡Ja, meine Erwartungen wurden einfach nicht erfüllt... Schade!

      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Hallo Emily,

    Deine Rezension ist wirklich schön geschrieben! Der Klappentext hat mir richtig gut gefallen, aber als du das mit den Versen erwähnt hast, hab ich mir das mit dem Kauf dann doch schnell anders überlegt.

    LG Karo

    www.buechervertraeumt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Sowas ist immer ärgerlich, aber deine Rezension finde ich trotzdem klasse! :)
    http://jofthewolves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

 
Copyright Emilys Zeilenliebe, 2016 - Design Mara Luna, vivre avec des livres